Annemarie Schimmel
Logo Hamziyya Chants

Die Dichtergärten in der Welt des Islam sind ebenso zahlreich wie unbekannt. Annemarie Schimmel

IN DEN DICHTERGÄRTEN DER WELT DES ISLAM

"Die Dichtergärten in der Welt des Islam sind ebenso zahlreich wie unbekannt", sagte Annemarie Schimmel (1922-2003), Orientalisten und Islamwissenschaftlerin, 1922 in Erfurt geboren.

 

Sie gehört zu den Menschen, die an dieser Unbekanntheit so einiges verändert haben. Mit 15 Jahren begann sie Arabisch zu lernen, im Alter von 17 Jahren absolvierte sie ihr Abitur und mit 19 Jahren promovierte sie. Sie übersetzte zahlreiche Gedichte aus dem Arabischen, Persischen, Türkischen, Urdu, Sindi und Panjabi ins Deutsche. Besonders hat sie sich für die Indo-Muslimische Kultur interessiert, sodass Pakistan zu ihrer zweiten Heimat wurde.

 

In den 60er Jahren hat sie Religionsgeschichte an der Universität Ankara gelehrt. Bis 1992 war sie dann Professorin für "Indo-Muslim Culture" an der Harvard University in Cambridge..

 

Sie brachte dem Westen den Islam und dessen Kultur näher und wurde mit etlichen Auszeichnungen geehrt (u. a. mit der Ehrendoktorwürde der Universitäten Islamabad und Teheran).

 

Schimmel war eine überaus feinsinnige Spezialistin der islamischen Geisteswelt. Ihre zahlreichen Übertragungen ins Deutsche aus der islamischen Literatur sind unentbehrlich!

 

Annemarie Schimmel im Gespräch mit Christa Schulze-Rohr: siehe Video.

(c) Hartmut Riehm - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0: Klick

Grabstein Schimmel

HAMZIYYA CHANTS

Gedichte und Lieder

 

Die Dichtergärten in der Welt des Islam

sind ebenso zahlreich wie unbekannt.

Logo Hamziyya Chants

© Copyright Hamziyya Chants 2018. All Rights Reserved.